Vorbereitung

Herzlichen Glückwunsch! – Du hast es geschafft und wurdest zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Du hast also allen Grund dich zu freuen, denn ein Etappenziel hast du nun erreicht. Das Bewerbungsgespräch (auch „Vorstellungsgespräch“ genannt) ist mit einer mündlichen Test- und Prüfungssituation vergleichbar. Ein wichtiger Bestandteil des Auswahlverfahrens ist es, die fachlichen Qualifikationen und die soziale Kompetenz des Bewerbers zu überprüfen. Das Vorstellungsgespräch dient also vor allem der Abrundung des Eindrucks, den der Personaler aus deinen schriftlichen Bewerbungsunterlagen gewonnen hat. Aber keine Panik: Mit unseren Tipps bist du gut auf das Gespräch vorbereitet. Nimm dir für das Training einige Tage Zeit, vor allem, wenn es dein erstes Vorstellungsgespräch ist.


Zielsetzung des Vorstellungsgespräches

Die richtige Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch ist das A und O. Wenn du gut vorbereitet in das Gespräch gehst, nimmst du dir selbst die Aufregung. Verdeutliche dir daher vorab den Sinn und das Ziel eines Bewerbungsgesprächs:


Bewerber Personaler
Herstellen eines persönlichen Kontakts zum Personaler. Beurteilung der fachlichen und persönlichen Qualifikationen des Bewerbers.
Prüfung der Übereinstimmung deiner beruflichen Vorstellungen mit dem geforderten Anforderungsprofil. Aufbau einer langfristigen Bindung seiner Mitarbeiter.
Übersicht der angebotenen Perspektiven nach der Ausbildung.

Folgende Punkte solltest du bei deiner Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch beachten:

  • Terminbestätigung
    Bestätige den Termin zum Bewerbungsgespräch. Das kannst du per Post, per E-Mail oder telefonisch tun.
  • Anreise
    Informiere dich über die Anreise. Stelle außerdem sicher, dass in der Nähe des Unternehmens genügend Parkplätze vorhanden sind, falls du mit dem Auto anreist. Plane in jedem Fall genug Zeit für den Weg ein, um eine Verspätung zu vermeiden.
  • Outfit
    Mach dir Gedanken über deine Kleidung zum Vorstellungsgespräch.
  • Unternehmensrecherche
    Informiere dich über das zukünftige Unternehmen. Hier einige Punkte, die wichtig sind: Standorte, Anzahl der Mitarbeiter, vollständige Firmierung, Geschäftsberichte, Branche, derzeitige Marktposition, Mitbewerber und Konkurrenten, Presseartikel, wirtschaftliche Lage, Unternehmensimage, Auftritt in sozialen Netzwerken, Firmengrundsätze und -philosophie, derzeitige Projekte, Auszeichnungen etc.
  • Bewerbungsunterlagen
    Nimm eine Kopie deiner Bewerbungsunterlagen mit in das Gespräch. Lies dir deine Unterlagen außerdem noch einmal gründlich durch und überlege, welche Fragen dir anhand deiner Unterlagen gestellt werden könnten.

Weitere Informationen zum Bewerbungsgespräch: