Hochschule Bremen

Luftfahrtsystemtechnik und -management für Verkehrsflugzeugführerinnen und Verkehrsflugzeugführer (Studienschwerpunkt)

28199 Bremen
2020
Studium

Aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden Auswirkungen auf die diesjährigen Abiturprüfungen wird das Bewerbungsportal von Hochschulstart voraussichtlich am 01.07.2020 geöffnet!
Mit den Modalitäten und zeitlichen Vorgaben zu den Abiturprüfungen werden sich im April noch einmal die Bildungsminister der Länder befassen. Auf Grundlage dieser Entscheidung der Bildungsminister kann dann die Bewerbungsphase im DoSV zum Wintersemester 2020/21 neu terminiert werden.

Die Hochschule Bremen passt ihre Bewerbungsfristen demendsprechend an.
Sobald die Fristen feststehen, werden Sie hier informiert.

Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden

Der Internationale Studiengang Luftfahrtsystemtechnik und -management (ILST) verbindet die herkömmliche Schulung zur Verkehrsflugzeugführerin bzw. zum Verkehrsflugzeugführer für Flächenflugzeuge oder für Hubschrauber mit einer ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung.

Diese duale Ingenieur- und Pilotenausbildung erfolgt mit dem Ziel, ein ingenieurwissenschaftliches Studium mit dem Erwerb der Lizenz zur Führung eines Verkehrsflugzeuges zu koordinieren.

Angehende Pilotinnen und Piloten erreichen neben der Fluglizenz den international anerkannten Grad „Bachelor of Engineering“ innerhalb der Ingenieurwissenschaften. Durch Modularisierung des Studienangebotes und die Anwendung des ECTS-Systems wird zudem eine Anbindung an das europäische Bildungssystem gewährleistet.

Das Studium umfasst 8 Semester einschließlich der Bachelor-Abschlussarbeit. Es beinhaltet 6 modular strukturierte Studiensemester, 2 Praxissemester und mindestens ein Auslandssemester. Die Praxissemester im Ausland werden dabei als Auslandssemester anerkannt.

In den Semestern 1 - 3 werden die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen in den Modulen Mathematik, Informatik, Physik, Thermodynamik, Elektrische / Hydraulische Antriebe, Mechanik, Elektrotechnik, Werkstofftechnik und Maschinenelemente / Konstruktion vermittelt.

Die Semester 4 – 8 umfassen die für den Studiengang spezifischen Vertiefungsmodule Flugbetrieb / Flugführung, Flugbetriebstechnik, Regelungstechnik / Flugregelung, Flugantriebe, Aerodynamik / Flugmechanik, Flugzeugbau, Luftverkehr, ein Wahlmodul und Human Performance Limitations.

Im 6. und 7. Semester findet die praktische Ausbildung nach JAR-FCL an einer der Partner-Verkehrsfliegerschulen statt.

In der Ausbildung werden moderne Instrumentarien und Methoden angewendet. Darüber hinaus werden neben den fachlichen und methodischen Kenntnissen Kompetenzen in den Schlüsselqualifikationen Psychologie, Betriebswirtschaftslehre und Management vermittelt. Einige Module werden in englischer Sprache angeboten.

Die Bachelor-Abschlussarbeit soll in Zusammenarbeit mit Luftfahrtfirmen erarbeitet werden, wobei der Schwerpunkt auf interdisziplinäre Themenstellungen gelegt wird.

Berufsaussichten
Tätigkeitsbereiche:

  • Pilot auf Verkehrsflugzeugen
  •  Ingenieur/Pilot in luftfahrttechnischen Betrieben
  • Technisch-organisatorische Aufgaben in Luftfahrtindustrie und -behörden
  • Systemtechniker in Industriefirmen

Tätigkeitsbeschreibung:
Tätigkeiten, bei denen sich fliegerische Kenntnisse und ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen im Bereich der Aviation verbinden.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung (oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 8 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Referenz-Nr: AUBI-9730 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Studiengangsflyer
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website

    Hochschule Bremen

    28199 Bremen
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 69 Angebote am Standort

    Frau Petra Skof

    +49 (0)421 5905 2021
    E-Mail anzeigen