Agrarmanagement - Duales Studium

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In den letzten Jahren erfolgte ein Wandel in der Agrarindustrie. Die Anforderungen an Landwirte haben sich verändert, ein hohes praktisches Wissen ist allein nicht mehr ausreichend. Aufgrund der agrarpolitischen Veränderungen erlangen betriebswissenschaftliche Kenntnisse immer mehr an Bedeutung.

Im dualen Studiengang Agrarmanagement werden die Studierenden auf diese neuen Anforderungen und Prozesse gezielt vorbereitet. Ziel ist es, den Studierenden Kompetenzen im Bereich der Leitung von landwirtschaftlichen Unternehmen zu vermitteln. Sie erhalten Kenntnisse im Bereich des Agrarmanagements sowie der Wirtschaftswissenschaften.

 Inhalte:

  • VWL und Mikroökonomie
  • Organisation und Personalwirtschaft
  • Steuerlehre
  • Unternehmensführung
  • Personalführung
  • Agrarmarketing
  • Ökologischer Landbau
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Vertrags- und Schuldrecht
  • Agrar- und Umweltrecht
  • Umweltmanagement
  • Wirtschaftswissenschaftliche Mathematik
  • Genetik in der Landwirtschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss z.B. in folgenden Einrichtungen eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Agrar- und Ernährungsindustrie
  • Agrarhandel
  • Agrardienstleistungseinrichtungen
  • Landwirtschaftliche Unternehmen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben