René


1. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Meine Haupttätigkeiten sind das Feilen, Drehen, Fräsen und manchmal auch das Schweißen.


2. Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Es ist ein weltweit großes Unternehmen, das mir gute Chancen in der Weiterbildung bietet.


3. Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich finde ihn sehr interessant und wollte auf jeden Fall eine handwerkliche Tätigkeit lernen.


4. Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Am liebsten mag ich das Drehen, Fräsen und Feilen.


5. Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre, eine Verkürzung ist bei guten betrieblichen und schulischen Noten möglich.


6. Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Man sollte Mathe und Physik mögen. Außerdem ist handwerkliches Geschick und Interesse an einem technischen Beruf gut.


7. Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA,…) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Der Unterricht ist gut strukturiert und baut auf das auf, was wir im Ausbildungsbetrieb lernen. Wichtige Fächer sind Fertigungstechnik, Bauelemente und Instandhaltung.


8. Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Es gibt viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, z. B. zum Meister oder Techniker.



Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Werkzeugmechaniker fertigen Spezialwerkzeuge aus Einzelteilen für die industrielle Produktion an. Dazu verwenden sie computergesteuerte Maschinen und handgeführte Werkzeuge.

BMW Group Wortmarke

BMW Group

80788 München (Bayern, Deutschland)

Die BMW Group ist weltweit einer der führenden Automobil- und Motorrad-Hersteller mit ca. 120.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern. Mit unseren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce bewegen wir uns sehr erfolgreich im Premium-Segment der Automobil- und Motorrad-Branche.

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Tim Peschken - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Ich bin nun schon im 2. Lehrjahr bei der Arca und bin mir sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben. - Die Hauptaufgabe eines Zerspanungsmechanikers besteht in der Bearbeitung von Metallteilen an Drehbänken unterschiedlichster Größe. Die Ausbildung hat eine Menge interessanter...

Jens Heenen - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Jens Heenen - Ausbildung ARCA Regler GmbH - Tönisvorst

Schon im ersten Lehrjahr zum Industriemechaniker bearbeitete ich kleinere Projekte selbstständig. - Ich werde in jeden Arbeitsprozess einbezogen und lerne so alle Gebiete kennen. Das Team hier hält fest zusammen und unterstützt mich in allen Bereichen.