Franziska Krstic

Franziska Krstic


Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Für diesen Ausbildungsberuf habe ich mich entschieden, weil ich mich für den Bereich Logistik und die damit verbundenen Abläufe sehr interessiere. Durch die verschiedensten Abläufe habe ich die Möglichkeit, viele neue Eindrücke zu sammeln und Kenntnisse zu erlernen.

Wie bist du auf Dachser gekommen und was zeichnet Dachser in besonderem Maße aus?
Auf Dachser bin ich durch die Empfehlung eines guten Freundes gekommen.
Das Besondere an Dachser ist für mich, dass sich das Unternehmen sehr für seine Azubis einsetzt, wie zum Beispiel bei Ausbildungsgesprächen, der Mitwirkung in der Ausbildungsplanung sowie durch Innerbetrieblichen Unterricht.

Wie sehen der Ablauf und deine typischen Aufgaben in deiner Ausbildung aus?
Neben der Ausbildung im Betrieb besuche ich die Berufsschule in Form von Blockunterricht. Der Vorteil ist hier, dass ich mich in den berufsschulfreien Blöcken voll auf die Arbeit im Betrieb konzentrieren kann und nicht gleichzeitig gedanklich in der Berufsschule bin.
Im Betrieb durchlaufe ich die verschiedenen Abteilungen und arbeite dort komplett mit. Dabei bekomme ich meinen eigenen Aufgabenbereich zugeteilt und lerne alle typischen Tätigkeiten kennen, die in der entsprechenden Abteilung wichtig sind. Meine Aufgaben sind von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich und somit sehr vielfältig

Wo sollten deine Stärken und Interessen für diesen Ausbildungsberuf liegen?
Als Azubi in diesem Beruf solltest du teamfähig sein sowie Spaß und Interesse an Logistik haben. Weiterhin solltest du auch gute Englischkenntnisse mitbringen, da die Kommunikation aufgrund der Internationalität des Unternehmens nicht immer nur auf Deutsch stattfinden kann.

Wie sehen deine Perspektiven nach der Ausbildung aus?
Nach meiner Ausbildung würde ich gerne bei Dachser bleiben und die Möglichkeit nutzen, mich weiterzubilden. Hier besteht die Option, zum Beispiel ein Fernstudium zu absolvieren oder einen Fachwirt zu machen.

Logo

DACHSER SE | Logistikzentrum Ostwestfalen-Lippe

32107 Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Als eines der wenigen Familienunternehmen unter den "Big Playern" in Europa vereint DACHSER scheinbare Gegensätze zu einer einzigartigen Erfolgsformel - und das schnelle, gesunde Wachstum der letzten Jahre gibt uns Recht. Denn Wachstum drückt sich nicht nur in Zahlen aus, sondern auch in vielen...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Ann-Christine Rohde - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Ann-Christine Rohde - Ausbildung HEWI Heinrich Wilke GmbH - Bad Arolsen

Frage 1: Was gefällt Dir an der Ausbildung bei HEWI besonders gut und warum sollte man sich Deiner Meinung nach bei HEWI bewerben? Ann-Christine: Meine Ausbildung ist sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet. Besonders gut gefällt mir, dass ich immer neue Aufgaben bekomme und mich...

Senol Gedik - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Senol Gedik - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Senol jobbte am Flughafen Köln/Bonn und sah immer wieder die markanten roten Emons Lkws – Grund genug für ihn, sich im Detail zu informieren und schließlich zu bewerben. 2011 startete er als Auszubildender und ist heute im operativen Bereich der Euronationalen Linienverkehre beschäftigt.

Haval Maulud - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Haval Maulud - Ausbildung Emons Spedition GmbH - Köln

Haval ist ein echtes Multitalent: Er fährt nicht nur richtig gut Lkw, sondern punktet auch im kaufmännischen Bereich. Deshalb arbeitet er sowohl im Führerhaus als auch im Büro für Emons und hat so die für ihn perfekte Traumjob-Mischung gefunden. Privat ist er am liebsten mit seinen beiden...

Nach oben