Benjamin

Benjamin


Ich bin nun seit knapp zwei Jahren bei Hettich in Frankenberg und absolviere eine Ausbildung zum Gießereimechaniker. Meine Erwartungen an die Ausbildung sind: einen qualifizierten Abschluss zu erhalten, mir ein umfangreiches Fachwissen anzueignen und zu lernen, wie man auch Stresssituationen gut bewältigt. Mein Arbeitsalltag bei Hettich ist auf diese Ziele abgestimmt. So erhalte ich zum Beispiel jeden Morgen im Teamleiterbüro meine Aufgaben für den Tag, sodass ich weiß, was auf mich zukommt.

Zu meinen Aufgaben gehört es Maschinen zu fahren und zu rüsten. Beim Maschinenfahren halte ich die mir zugeteilten Maschinen am Laufen. Es kann sein, dass man dafür Sensoren nachstellen muss, Formprobleme korrigiert oder die Angusswagen wechselt. Mindestens einmal pro Schicht prüfe ich die gefertigten Teile, wiege die fertigen Paletten aus und fahre sie zum Lagerplatz oder zur Nachbearbeitung. Außerdem befreie ich die Tiegel von Schaum und sonstigen Verunreinigungen und halte die Maschinen und Durchgänge sauber.
Beim Rüsten der Maschinen wechsle ich das Werkzeug und wenn nötig die Stanze. Bei jedem Rüstvorgang werden die Maschinen gereinigt und die benötigten Prüfmittel wieder am Prüfplatz bereitgestellt. Das Rüsten macht mir besonders viel Spaß, da jedes Werkzeug anders ist, sodass man immer vor einer neuen Herausforderung steht.
Um diesen Beruf zu erlernen, sollte man vor allem verantwortungs- und qualitätsbewusst sein. Als Gießereimechaniker ist es zudem wichtig lösungsorientiert zu handeln und Probleme systematisch zu bearbeiten

Gießereimechaniker (m/w/d)

Gießereimechaniker stellen Gussstücke aus flüssigem Metall her. Aus anfänglichen Zeichnungen und Modellen werden Abdrücke im Formsand und später millimetergenaue Gusstücke aus Eisen, Stahl, Aluminium, Messing oder Kupfer.

Druck- und Spritzgusswerk Hettich - Logo

Druck- und Spritzgusswerk Hettich GmbH & Co. KG

35066 Frankenberg (Eder) (Hessen, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Maschinen- und Anlagenführer bei DUNI - Ausbildung DUNI - Bramsche

,,Die Einarbeitung bei DUNI war klasse. Am ersten Arbeitstag haben wir vieles über DUNI als Arbeitgeber erfahren und die anderen Azubis bei Teambuilding- Spielen kennengelernt.Wir wurden sehr freundlich empfangen. Der Teamspirit unter uns Azubis und unter den Kollegen ist wirklich gut.

Leon - Ausbildung GOLDBECK GmbH - Bielefeld

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Ich durchlaufe verschiedene Abteilungen während meiner Ausbildung. Meistens bin ich etwa sechs bis acht Wochen in einem Bereich eingesetzt. Daher sind meine Aufgaben sehr vielfältig. Vom Schweißen und Schneiden über Bohren, Sägen und Schleifen...

Nach oben