Übersicht der Occupation Dictionary

Optikerassistent

Optikerassistent

Optikerassistenten fertigen Brillen und Kontaktlinsen und passen diese individuell an den Kunden an. Zusätzlich verkaufen sie Sehhilfen sowie Zubehör und beraten ihre Kunden dahingehend.

Duale Ausbildung
Orthopädietechnik-Mechaniker

Orthopädietechnik-Mechaniker

Orthopädietechnik-Mechaniker verbessern die Lebensqualität körperlich beeinträchtigter Menschen, indem sie technisches Können mit handwerklichem Geschick und medizinischem Verständnis kombinieren.

Duale Ausbildung
Paint Shop Robot Operator

Paint Shop Robot Operator

Paint Shop Robot Operators fix steel sheet damages and adapt the colour to the remaining surface. They also protect vehicle surfaces against rust and preserve the value of vehicles .

Duale Ausbildung
Papiertechniker

Papiertechniker

Papiertechniker sind für die Herstellung von Papier, Pappe und Karton zuständig. Dabei arbeiten sie mit verschiedenen Maschinen und Anlagen, steuern diese und halten sie instand.

Duale Ausbildung
Prozesstechniker

Prozesstechniker

In Produktionsunternehmen der Güterproduktion werden meist große automatisierte Fertigungsanlagen eingesetzt. Prozesstechniker legen die Materialien und Arbeitsschritte für die Produktion fest, richten die verschiedenen Anlagen ein, überwachen den Produktionsablauf sowie die Produktqualität und finden geeignete Lösungen bei Störungen der Maschinen.

Duale Ausbildung
Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Maschinenbautechniker sind für alle technischen Funktionsbereiche in einem Unternehmen tätig, wobei er vor allem für die Konstruktion, Entwicklung, Produktionsplanung, Fertigungssteuerung und Qualitätsmanagement zuständig ist.

Weiterbildung
Technischer Wachoffizier

Technischer Wachoffizier

Technische Wachoffiziere führen Planungs-, Führungs- und Überwachungsaufgaben im technischen Schiffsdienst durch. Hierzu gehört insbesondere die Durchführung der Maschinenwache.

Schulische Ausbildung

Damit du dir einen ersten Überblick über mögliche Ausbildungen verschaffen kannst, haben wir dir unsere Top 10 der technischen Berufe zusammengestellt.

Die Top 10 der beliebtesten technischen Ausbildungsberufe

  1. Mechatroniker
  2. Anlagenmechaniker
  3. Kraftfahrzeugmechatroniker
  4. Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik  
  5. Zerspanungsmechaniker
  6. Maschinen- und Anlagenführer
  7. Elektroniker für Betriebstechnik/Automatisierungstechnik
  8. Industrieelektriker
  9. Bauzeichner
  10. Technischer Produktdesigner

Ausbildungen in technischen Berufen sind gefragt! Neben kaufmännischen Berufen zählen technische Berufe zu den Ausbildungen, in denen die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen werden: Im Schnitt entscheidet sich etwa jeder fünfte Azubi für einen technischen Beruf, dies liegt vor allem an der Vielseitigkeit, welche dir als spätere Fachkraft geboten wird: Die Bereiche ElektronikMechatronikMetallTechnikLandwirtschaft und Bauwesen bieten gute Einstiegsmöglichkeiten in einen technischen Beruf.

Als Mechatroniker sind einige Spezialisierungen möglich

Der Klassiker der technischen Berufe ist der Mechatroniker, eine Kombination aus Mechaniker und Elektroniker. Je nach deinem persönlichen Interesse widmest du dich in der Ausbildung einem Fachgebiet, um für die spätere Arbeit als Fachkraft gewappnet zu sein.

Die beliebteste Variante ist sicherlich die Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Als Kfz-Mechatroniker arbeitest du zumeist in einer Autowerkstatt und kümmerst dich um die Wartung, Inspizierung sowie die Reparatur von Kraftfahrzeugen aller Art. Neben der Arbeit mit diversen Mess- und Prüfsystemen gehört natürlich auch das Aus-, Um- und Nachrüsten von Sonderausstattungen und Zubehör an den Autos deiner Kunden zu deinen vielseitigen Aufgaben. Gerade weil du in deinem Beruf in der Werkstatt täglichen Kontakt zu Kunden hast, solltest du neben technischem Verständnis über ordentliche Kommunikationsfähigkeiten verfügen und bei Fragen mit professioneller Beratung zur Seite stehen.

Eine weitere Spezialisierung ist der Beruf des Zweiradmechatronikers. Hier stehen, wie es der Name schon vermuten lässt, Fahrräder und natürlich besonders Motorräder im Mittelpunkt deiner Arbeit. Auch Zweiräder müssen mit der Zeit gewartet, repariert und inspiziert werden. Dein Job geht aber über die mechanischen Aufgaben hinaus, da du in der Ausbildung und später als Fachkraft auch den Bereich der Elektrik einschließt. Dieser Bereich wird gerade aktuell immer wichtiger, da sich E-Bikes und E-Scooter großer Beliebtheit erfreuen und dem normalen Fahrrad Paroli bieten.

Mechaniker – welche Berufe verbergen sich dahinter?

Als Mechaniker bist du technisch ein Experte. Deine Spezialisierung kann sich dabei auf ein bestimmtes Verfahren, auf verschiedene Materialien wie Metall, Kunststoff oder Holz, ausgewählte Geräte oder besondere Industriezweige beziehen.

Zerspanungsmechaniker sind für die Programmierung und Bedienung von computergesteuerten Werkzeugmaschinen zuständig. Ihre Aufgabe beginnt schon bei der Planung der zu fertigenden Teile, indem Maße erfasst und nötige Berechnungen durchgeführt werden, denn nur wenn alle Vorbereitungen passen, kann ein punktgenaues, späteres Endprodukt gefertigt werden. Zerspanung beschreibt übrigens ein Bearbeitungsverfahren, bei dem Späne als Abfallprodukt bei der Herstellung von Bauteilen aus unterschiedlichen Materialien anfallen.

Weitere mögliche Spezialisierungen sind zum Beispiel eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker, Chirurgiemechaniker, Fluggerätemechaniker, Holzmechaniker oder Feinwerkmechaniker.

Auch Elektriker arbeiten technisch

In den Berufen im Bereich der Elektronik zeigt sich ein ähnliches Bild: Die eine Ausbildung zum Elektroniker für alles gibt es nicht, stattdessen konzentrierst du dich auf ein Aufgabengebiet wie beispielsweise Fluggeräte, Maschinen und Antriebstechnik oder Automatisierungstechnik.

Wie auch die Mechaniker oder Mechatroniker bist du für vielseitige Aufgaben, von der Planung bis zur Umsetzung, rund um die Elektrik und Elektronik zuständig. Hierzu zählen je nach Fachrichtung unter anderem das Planen, Montieren, Instandhalten und Inbetriebnehmen von Maschinen und Antriebssystemen. Gerade in Berufen im Bereich der Elektrik gibt es eine Besonderheit: Je nach Spezialisierung unterscheidet sich die Dauer der Ausbildung. Als Fluggeräteelektroniker absolvierst du zum Beispiel eine 3 ½-jährige Ausbildung, als Industrieelektriker lediglich nur zwei Jahre.

Technische Studiengänge

Neben vielseitigen Chancen, über eine Ausbildung einen technischen Beruf zu erlernen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, ein Studium in diesem Bereich zu absolvieren. Nachfolgend haben wir die beliebtesten Studiengänge im Bereich Technik zusammengestellt, vielleicht ist etwas passendes für dich dabei!

Die beliebtesten technischen Studiengänge

  1. Bachelor of Engineering Elektrotechnik 
  2. Bachelor of Engineering Mechatronik
  3. Bachelor of Science Mechatronik
  4. Bachelor of Science Mechatronik und Maschinenbau
  5. Bachelor of Engineering Industrieelektronik
  6. Bachelor of Science Technik und Management Erneuerbare Energien
  7. Duales Studium Bauingenieurswesen
  8. Duales Studium Chemische Technik

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten