Übersicht der Occupation Dictionary

Pflegefachmann

Pflegefachmann

2135 freie Ausbildungsplätze

Pflegefachkräfte sind die ersten Ansprechpartner für Patienten. Sie versorgen Hilfsbedürftige, assistieren bei Therapien und Untersuchungen, vermitteln zwischen Patient und Arzt und übernehmen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Altenheimen wichtige Verwaltungsaufgaben. 

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Bankkaufmann

Bankkaufmann

2104 freie Ausbildungsplätze

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Duale Ausbildung
Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

1690 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

1147 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.

Duale Ausbildung
Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

855 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen Softwareprojekte und setzen sie fachgerecht und benutzerfreundlich um. Außerdem schulen sie Benutzer zur Bedienung von Anwendungen und Programmen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Chemielaborant

Chemielaborant

253 freie Ausbildungsplätze

Chemielaboranten führen auf Anweisung Versuche oder Versuchsreihen durch, beobachten den Ablauf, protokollieren und werten die Ergebnisse aus. Dabei arbeiten sie entweder präparativ (in der Forschung) oder analytisch (in der Qualitätskontrolle).

Duale Ausbildung
Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

200 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Digitalisierungsmanagement analysieren die Arbeits-, Geschäfts- und Wertschöpfungsprozessen von Unternehmen und entwickeln entsprechende IT-Lösungen.

Duale Ausbildung
Kaufmann für IT-Systemmanagement

Kaufmann für IT-Systemmanagement

185 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im IT-Systemmanagement sind Spezialisten für die verschiedensten Systeme, die in den Unternehmen benötigt werden. Sie beraten ihre Kunden zu den neuesten Entwicklungen und entwickeln IT-Lösungen, die auf den Bedürfnissen des Kunden abgestimmt sind. Auch die Bestellung der benötigten Hard- und Software sowie die Einweisung in die IT-Systeme gehören zu ihrem Aufgabenbereich.

Duale Ausbildung
Fachinformatiker

Fachinformatiker

151 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker planen und richten IT-Systeme ein, indem sie Hard- und Software miteinander vernetzen. Sie entwickeln und passen Anwendungen nutzerorientiert an und schulen ihre Kunden zur Bedienung, Datensicherheit und anderen Themen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
IT-Systemelektroniker

IT-Systemelektroniker

140 freie Ausbildungsplätze

IT-Systemelektroniker richten Stromversorgungen ein, nehmen die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2020:

  1. Bankkaufmann 
  2. Biologielaborant
  3. Chemielaborant
  4. Fachinformatiker
  5. Hauswirtschafter
  6. IT-System-Elektroniker
  7. Kaufmann für Digitalisierungsmanagement
  8. Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement
  9. Kaufmann für IT-System-Management
  10. Lacklaborant
  11. Mediengestalter Bild und Ton


Bankkaufmann

Die Digitalisierung hat auch vor der Banken-Branche nicht halt gemacht und das Online-Banking hat in den letzten Jahren an Bedeutung hinzugewonnen. Auch die Geschäftsprozesse sowie Arbeitsformen haben sich durch die digitalen Technologien grundlegend verändert, sodass die Ausbildungsordnung für die Ausbildung zum Bankkaufmann neu konzipiert und kompetenzorientiert gestaltet werden muss. Die Kommunikationsfähigkeit zukünftiger Auszubildender ist gefragter denn je, denn persönliche Gespräche wird immer wichtiger. Aber auch die Fähigkeit zu vernetztem Denken und dem professionellen Umgang mit digitalen Arbeitsmitteln sind wichtige Eigenschaften in der dualen Ausbildung zum Bankkaufmann.

Laborberufe

Auch in der Chemie- und Pharmaindustrie sind neue Anpassungen notwendig, um der Digitalisierung in den Berufen gerecht zu werden. In den drei Laborberufen Biologielaborant, Chemielaborant sowie Lacklaborant wurden neue Ausbildungsordnungen geschaffen und zwei Wahlqualifikationen hinzugefügt:

  • Digitalisierung in Forschung, Entwicklung, Analytik und Produktion
  • Arbeiten mit vernetzten und automatisierten Systemen

Berufe in der IT

Die Industrie 4.0 und die damit verbundene Digitalisierung fordern neue Kenntnisse, Fertigkeiten und auch noch neue Bereiche in der Ausbildung. Auch die wachsende Bedeutung von Datenspeicherung, Datenübertragung und IT-Sicherheit spiegelt sich in den Unternehmen und Geschäftsprozessen wieder, sodass die Ausbildungsinhalte auf die neuen Anforderungen der Berufswelt angepasst werden mussten. Für folgende Ausbildungsberufe in der IT treten Neuerungen ein:

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement

Immer mehr Bestellungen werden online getätigt und Produkte aus dem Ausland bestellt. Im Zuge dessen ist die Bedeutung von E-Commerce auch für die Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel wichtiger denn je und wird ab dem 01.08.2020 in die Ausbildungsordnung aufgenommen. Aber auch die Kompetenzanforderungen für die Bereiche des Prozess- und Schnittstellenmanagements sowie projektförmiger Arbeit müssen neu angepasst werden und in die Ausbildung integriert werden. Neue Inhalte sind auch in den Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel etabliert worden. In der Fachrichtung Großhandel lernst du nun auch Inhalte zum Retourenmanagement kennen, im Bereich Außenhandel werden die internationalen Berufskompetenzen erweitert.

Hauswirtschafter

Themen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung spielen auch in diesem Beruf eine wichtige Rolle. Fertigkeiten und Kompetenzen müssen den gestiegenen Qualitäts- und Kundenansprüchen entsprechen, sodass die Ausbildungsinhalte modernisiert werden mussten. Für eine deutlichere Abgrenzung gegenüber den Pflegeberufen, können Auszubildende sich für folgende Schwerpunkte entscheiden:

  • personenbetreuende Dienstleistungen
  • serviceorientierte Dienstleistungen
  • ländlich-agrarische Dienstleistungen

Mediengestalter Bild und Ton

Die technische Entwicklung von Geräten in der Medienproduktion unterliegt einer stetigen Aktualisierung. Im Zuge dessen wurden auch die Ausbildungsinhalte auf die neuen beruflichen Gegebenheiten angepasst und neu strukturiert. Auch die Zusammenfassung der Berufe "Film- und Videoeditor" und "Mediengestalter Bild und Ton" führt zu einer einheitlichen Ausbildung im Bereich der technischen Medienproduktion. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr zum Mediengestalter Bild und Ton kannst du zwischen 18 Wahlqualifikationen wählen, die dich auf deine zukünftigen Aufgaben in der Medienbranche somit noch genauer vorbereiten.




Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2019:

  1. Orgelbauer
  2. Packmitteltechnologe

Orgelbauer (bisher Orgel- und Harmonieumbauer)

Der Beruf Orgelbauer wurde aufgrund der technischen Veränderungen und der Digitalisierung neu geordnet, denn die alte Verordnung zur Ausbildung wurde im Jahr 1984 entwickelt. Seitdem hat sich einiges verändert. So arbeiten Orgelbauer heutzutage mit hochmodernen CNC-gesteuerten Maschinen und bauen auch elektronisch gesteuerte Orgelsysteme. Die Ausbildung zum Orgelbauer gehört somit zu den technischen Berufen. Der Zusatz Harmoniebauer ist zudem aufgrund der nicht mehr durchgeführten Neubauten von Harmonien weggefallen.

Packmitteltechnologe

Bei der Modernisierung des Packmitteltechnologen gibt es keine ganz so drastischen Änderungen wie beim Orgelbauer. Hier wurden vorwiegend die Verhältnisse zwischen der Gewichtung des praktischen und schriftlichen Prüfungsteils angepasst. War bisher der praktische Teil mit 60% zu 40% von höherer Bedeutung, wurde dies nun angepasst, sodass beide Prüfungsteile gleichwertig sind.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten