Gut bezahlte Berufe


Ohne Moos nix los ?! Du willst dir eine schöne Wohnung, ein eigenes Auto und Urlaubsreisen in fremde Länder leisten? Damit du später nicht jeden Euro zweimal umdrehen musst, suchst du gezielt nach einem gut bezahlten Beruf? Dann schau dir die folgenden Berufe näher an. Vielleicht ist ja ein Beruf dabei, der nicht nur ein fürstliches Gehalt verspricht, sondern noch dazu zu deinen persönlichen Neigungen und Interessen passt.


Bankkaufleute werden gut bezahlt
Bankkaufleute werden gut bezahlt (Bild: ©Ahrens+Steinbach Projekte)

Gehaltsangaben

Genau wie bei den best bezahlten Berufen gilt: Allgemein gültige Aussagen zum Gehalt sind schwierig zu machen, da es von vielen verschiedenen Faktoren wie Branche, Tarifvertrag und Bundesland abhängt. In Unternehmen, die an keinen Tarifvertrag gebunden sind, kannst du dein Gehalt sogar frei verhandeln!

Damit du dennoch ein ungefähres Gefühl für deine zukünftige Ausbildungsvergütung bekommst, nennen wir dir im Folgenden einige Durchschnittswerte. Dein tatsächliches Gehalt kann natürlich darüber oder darunter liegen. Bei den Einstiegsgehältern nach abgeschlossener Ausbildung ist es ähnlich: Wir können keine verbindlichen Gehaltsangaben machen, sondern nur Beispiele für Branchen und Tarife aufführen.

Auch wenn sich Vieles im Leben um das liebe Geld dreht, darfst du eines nicht vergessen: Am Wichtigsten ist bei deiner Berufswahl, dass du in deinem Beruf glücklich bist. Geld ist nicht alles. Du solltest daher nicht nur an dein Gehalt während der Ausbildung denken, sondern immer auch deine persönlichen Neigungen und Interessen fest im Blick haben.## Bankkaufmann

Als Bankkaufmann arbeitest du mit dem Geld deiner Kunden und legst es für sie gewinnbringend an. Du bearbeitest Kundenaufträge und berätst sie über die verschiedenen Finanzprodukte, von Krediten über Baufinanzierungen und Versicherungen bis hin zu den verschiedenen Formen der Geld- und Vermögensanlage.

Dein Gehalt liegt im ersten Ausbildungsjahr zwischen 876 und 888 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt es auf ca. 933 bis 948 Euro und im dritten auf ca. 989 bis 1.007 Euro.

Dein Einstiegsgehalt nach abgeschlossener Ausbildung hängt davon ab, in welcher Branche du arbeitest. Bei privaten und öffentlichen Banken liegt dein Banker Gehalt zwischen 2.200 und 2.400 Euro brutto im Monat, im Versicherungsgewerbe zwischen 2.300 und 2.500 Euro.

Beamter – Bundesbank (mittl. Dienst)

Als Beamter im mittleren Bankdienst arbeitest du in der Zentrale, in einer Hauptverwaltung oder in einer Filiale der Deutschen Bundesbank und sorgst dafür, dass der Bargeldkreislauf funktioniert. Einzahlungen und Auszahlungen, Münzen und Scheine zählen, Falschgeld aussortierten – all diese Tätigkeiten gehören zu deinen Aufgaben als Bundesbankbeamter.

Als zukünftiger Beamter bekommst du während deiner Ausbildung sogenannte Anwärterbezüge. Je nach Bundesland verdienst du während deiner Ausbildung ein Gehalt zwischen 900 und 1.100 Euro brutto im Monat. Nach der Ausbildung zum Beamten im mittleren Bankdienst gehörst du in die Besoldungsgruppe A6 und beginnst mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.800 und 2.200 Euro. Mit wachsender Berufserfahrung wirst du höheren Gehaltsstufen zugeordnet.

Elektroniker

Als Elektroniker hast du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Fachrichtungen. In der Automatisierungstechnik planst, programmierst, installierst und testest du rechnergesteuerte Anlagen. Als Fluggeräteelektroniker installierst und wartest du elektrische und elektronische Systeme in Hubschraubern, Linienmaschinen, Großraumtransportern oder sogar Militärjets. In der Betriebstechnik bist du für die elektrische Energieversorgung von Industrieanlagen und Gebäuden verantwortlich. Als IT-Systemelektroniker planst, installierst und konfigurierst du Systeme, Komponenten und Netzwerke.

Weitere Fachbereiche für Elektroniker sind Energie- und Gebäudetechnik, Gebäude- und Infrastruktursysteme, Geräte und Systeme, Informations- u. Telekommunikationstechnik, Informations- und Systemtechnik sowie Maschinen und Antriebstechnik.

Je nach Fachbereich, Branche und Tarifvertrag liegt dein Gehalt im ersten Ausbildungsjahr zwischen 520 und 899 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr steigt dein Elektroniker Gehalt auf 570 bis 975 Euro. Im dritten Jahr sind es 620 bis 1.061 Euro und im vierten Ausbildungsjahr verdienst du zwischen 680 und 1.072 Euro.

Nach abgeschlossener Ausbildung kannst du in den verschiedensten Bereichen arbeiten, beispielsweise im Kfz-Gewerbe, in der Energieversorgung oder in der Metall- und Elektroindustrie. Im Kfz-Gewerbe kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.900 und 2.300 Euro rechnen. In der Energieversorgung sind es 2.300 bis 2.900 Euro und in der Metall- und Elektroindustrie verdienst du 2.400 bis 2.700 Euro.

Fachinformatiker

Fachinformatiker ist ein Beruf mit Zukunft! In der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwickelst du Software, programmierst Anwendungen und gestaltest Bedienoberflächen genau nach Kundenwusch. Als Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration bist du dafür verantwortlich, dass die Informationstechnologie in einem Unternehmen problemlos läuft. Du installierst Hardwarekomponenten und richtest Betriebssysteme und Netzwerke ein. Wenn etwas nicht läuft bist du der erste Ansprechpartner.

Im ersten Ausbildungsjahr verdienst du 775 bis 839 Euro. Im zweiten Jahr steigt dein Gehalt auf 840 bis 900 Euro. Im dritten Jahr beträgt es zwischen 917 und 983 Euro.

Dein späteres Einstiegsgehalt ist von verschiedenen Faktoren wie Branche und Tarifvertrag abhängig. Im Bankgewerbe beispielsweise liegt dein Gehalt als Fachinformatiker bei 2.200 bis 2.400 Euro brutto im Monat. In der Öffentlichen Verwaltung sind es 2.000 bis 2.300 Euro und im Einzelhandel 1.500 bis 2.200 Euro.

Handwerker und Bauarbeiter

Egal ob Straßen, Brücken, Tunnel, Privathäuser oder öffentliche Gebäude - irgendwo wird immer gebaut. Viele Handwerksberufe aus dem Bauwesen bieten dir attraktive Ausbildungsvergütungen und Einstiegsgehälter. Zu den gut bezahlten Berufen zählen beispielsweise Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Maurer, Stuckateur, Straßenbauer, Kanalbauer und Zimmerer.

In diesem Berufen beträgt dein Gehalt im ersten Ausbildungsjahr zwischen 609 und 690 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr verdienst du bereits 836 bis 1.060 Euro. Im dritten Jahr liegt dein Handwerker Gehalt bei 1.056 bis 1.339 Euro.

Dein Einstiegsgehalt nach abgeschlossener Ausbildung hängt von Branche und Tarifvertrag ab. Allgemein kannst du im Baugewerbe mit einem Gehalt zwischen 2.000 und 2.700 Euro rechnen.

Investmentfondskaufmann

Als Investmentfondskaufmann arbeitest du in Kreditinstituten, bei Investment- und Kapitalanlagegesellschaften, an der Börse oder im Versicherungsgewerbe. Du analysierst Geld-, Kapital- und Wertpapiermärkte. Deine Analysen sind Entscheidungsgrundlage für das Fondsmanagement. Zu deinen weiteren Aufgaben zählen Buchhaltung, Controlling, Kundenberatung und Marketing.

Im ersten Ausbildungsjahr verdienst du 876 Euro im Monat. Im zweiten Jahr steigt es auf 938 Euro. Im dritten Jahr liegt dein Gehalt als angehender Investmentfondskaufmannbei 1.000 Euro.

Dein Gehalt nach der Ausbildung liegt bei 2.200 bis 2.400 Euro im privaten und öffentlichen Bankgewerbe. Im Versicherungsgewerbe verdienst du 2.300 bis 2.500 Euro.

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen beschäftigst du dich mit Versicherungsfragen von privaten und gewerblichen Kunden und berätst sie bei der Wahl der passenden Versicherung. Des Weiteren bearbeitest du deren Schaden- und Leistungsfälle.

Dein Gehalt liegt im ersten Ausbildungsjahr bei durchschnittlich 894 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt es auf 960 Euro und im dritten auf ca. 1.029 Euro. Nach deiner Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt von ca. 2.400 Euro rechnen.

Medientechnologe

Als Medientechnologe arbeitest du in den Bereichen Druck, Druckverarbeitung oder Siebdruck. Du setzt unterschiedliche Druck- und Schneidemaschinen ein, um Bücher, Zeitungen, Comichefte und andere Printmedien herzustellen. Im Bereich Siebdruck bedruckst du die verschiedensten Produkte wie T-Shirts oder Kugelschreiber.

Dein Gehalt als Medientechnologe liegt im ersten Ausbildungsjahr bei ca. 850 bis 882 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt deine Vergütung auf ca. 908 bis 933 Euro und im dritten verdienst du ca. 967 bis 984 Euro.

Je nach Branche und Tarifvertrag kann dein Einstiegsgehalt als Medientechnologe unterschiedlich hoch ausfallen. In der Druckindustrie beispielsweise liegt dein Gehalt bei 1.800 bis 2.300 Euro. In der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie sind es zwischen 1.600 und 2.300 Euro. In der Metall- und Elektroindustrie verdienst du zwischen 2.300 und 2.800 Euro.

Technischer Zeichner

Der frühere Beruf des Technischen Zeichners wurde durch die beiden Berufe Technischer Systemplaner und Technischer Produktdesigner abgelöst. Du erstellst technische Zeichnungen und Pläne und entwirfst Bauteile und Baugruppen. Je nach Fachrichtung bist du auf elektrotechnische Systeme, Stahl- und Metallbautechnik, Versorgungs- und Ausrüstungstechnik, Produktgestaltung und –konstruktion oder Maschinen- und Anlagenkonstruktion spezialisiert.

Dein Gehalt als Technischer Systemplaner oder Technischer Produktdesigner liegt im ersten Ausbildungsjahr zwischen 877 und 899 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt deine Vergütung auf 930 bis 948 Euro und im dritten verdienst du bereits zwischen 986 und 1.018 Euro. Im vierten Jahr beträgt dein Azubi-Gehalt dann stolze 1.036 bis 1.074 Euro.

Technische Systemplaner und Technische Produktdesigner werden in verschiedenen Branchen benötigt. Je nach Branche und Tarifvertrag sind Einstiegsgehälter von beispielsweise 1.600 Euro in der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie bis hin zu 2.900 Euro in der Energieversorgungsbranche für dich drin.

Verwaltungsfachangestellter

Aus Universitäten, Gemeinden, Ämtern, Krankenhäusern, Landes- und Bundesverwaltungen sind Verwaltungsfachangestellte nicht mehr wegzudenken. Wenn du denkst, hierbei handelt es sich um einen langweiligen und trockenen Job, hast du weit gefehlt! Du organisierst den Zahlungsverkehr, kümmerst dich um Anträge, Genehmigungen und Urkunden. Auch mit den Gesetzen und rechtlichen Vorschriften musst du dich auskennen, um die Bürger und Kunden optimal beraten zu können. Als Verwaltungsfachangestellter arbeitest du in verschiedenen Fachrichtungen, z.B. Landesverwaltung, Kirchenverwaltung, HWK und IHK, Bundesverwaltung und Kommunalverwaltung.

Dein Gehalt als Verwaltungsfachangestellter beträgt im ersten Ausbildungsjahr durchschnittlich 823 Euro brutto im Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt deine Vergütung auf 875 Euro und im dritten verdienst du ein Azubi-Gehalt von 922 Euro.

Dein Einstiegsgehalt nach abgeschlossener Ausbildung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD). Du beginnst zunächst in der Entgeltgruppe 5 (EG 5). In dieser Gruppe liegt dein Gehalt bei ca. 2.000 Euro brutto im Monat. Mit wachsender Berufserfahrung kannst du in höhere Entgeltgruppen aufsteigen. In der EG 9 beträgt dein Gehalt 3.500 Euro brutto im Monat.

Vorpolierer in der Schmuck- und Kleingeräteherstellung

In der 2-jährigen Ausbildung zum Vorpolierer in der Schmuck- und Kleingeräteherstellung lernst du, mit welchen Verfahren Metalloberflächen bearbeitet und poliert werden. Du trägst Schleifpasten und Poliermittel auf und setzt Schleifmaschinen und Handschleifbürsten ein. Anschließend reinigst du die Metallteile mittels Ultraschall oder in chemischen Spezialbädern und führst Qualitätskontrollen durch. Bei deiner Arbeit musst du sehr sorgfältig und handwerklich geschickt sein. Da aus den Metallteilen später u.a. Schmuckstücke gefertigt werden, musst du des Weiteren auch einen Sinn für Formen und Farben haben.

Im ersten Ausbildungsjahr liegt dein Gehalt bei 853 Euro brutto im Monat. Im zweiten Jahr verdienst du bereits 903 Euro.

Quellen:

Ausbildung oder duales Studium

Anlagenmechaniker (m/w)
Deutschland
Duale Ausbildung
Anlagenmechaniker bauen, montieren und reparieren Rohrleitungssysteme, Kesselanlagen, Lüftungsanlagen und Behälter. Sie analysieren dazu die technischen Unterlagen und arbeiten anschließend genau nach Plan.

Automatisierungstechniker (m/w)
Österreich
Duale Ausbildung
Automatisierungstechniker sind für die Planung, Programmierung, Installation und für den Test der Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik verantwortlich und halten diese instand.

Bachelor of Arts Wirtschaftsprüfung (m/w)
Deutschland
Duales Studium
Absolventen mit einem Bachelor of Arts Wirtschaftsprüfung beraten Unternehmen und Privatkunden zu steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen.

Bachelor of Engineering Medizintechnik (m/w) inkl. Berufsausbildung
Deutschland
Kooperatives Studium
Ingenieure der Medizintechnik können in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten. Sie sind in der Lage, medizinische Geräte, Software und Systeme herzustellen und zu entwickeln, welche für die Vorsorge, Therapie und Rehabilitation benötigt werden.

Bachelor of Laws Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung (m/w)
Deutschland
Duales Studium
Bachelor of Laws im kommunalen Verwaltungsdienst führen Sachbearbeitungen sowie Führungsaufgaben durch, alles im Hinblick auf gesetzliche Regelungen und Vorschriften. Zudem beraten sie Bürger und organisieren Aufgaben und Personalpläne.

Bankkaufmann (m/w)
Deutschland Österreich
Duale Ausbildung
Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu akquirieren, zu beraten und zu betreuen sowie Bankleistungen zu verkaufen.

Bauwerksabdichter (m/w)
Deutschland
Duale Ausbildung
Bauwerksabdichter dichten durch verschiedene Verfahren Flächen an und in Bauwerken ab, um sie so vor Luftfeuchtigkeit, Oberflächen- und Grundwasser zu schützen.

Bauzeichner (m/w)
Deutschland Schweiz
Duale Ausbildung
Bauzeichner konstruieren Baupläne für Häuser, Straßen, Kanalsysteme oder Kraftwerke nach Vorgaben von Architekten und Bauingenieuren mithilfe von computergestützten Programmen.

Beamter - Allgemeine innere Verwaltung (geh. Dienst) (m/w)
Deutschland
Duales Studium
Beamte im gehobenen Dienst der Allgemeinen Verwaltung sind zuständig für sämtliche Sachbearbeitung- sowie Führungsaufgaben in Verwaltungsbehörden. Sie arbeiten in engem Kontakt mit dem Gesetz, kontrollieren die Einhaltung dessen und beraten Bürger bei rechtlichen Fragen.

Beamter - Bundesbank (mittl. Dienst) (m/w)
Deutschland
Duale Ausbildung
Als Beamter im mittleren Bankdienst bei der Deutschen Bundesbank bist du hauptsächlich für die Geldbearbeitung und den Zahlungsverkehr zuständig.

page 1 of 7 first « 1 2 3 4 5 6 7 » last

Techniker Krankenkasse