Dachdecker bei der Arbeit ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Roofer

Course of education
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Training period
3 year(s)

Deine Tätigkeiten

Roofers often work on roofs – but not always. The job title might therefore be misleading. Roofers specialize in one of two areas. They are either specialist for roof, wall and sealing technology or for thatched roof technology. They manufacture sub-structures, sub-roofs, roofs and walls with “typical” roofing material (slates, roof tiles, shingles, roof sheeting and fibre cement). But also other kinds of material are used, such as metal-like material, metal foil and synthetics. Roofers construct and seal flat roofs with chemicals. They clad outer walls and construct roof boards. Roofers sometimes “aim high” – even steeples of churches have to be repaired from time to time. They manufacture sealing and gutters, integrate windows and photovoltaic elements. They erect scaffolds and take measures for wood protection. Did you know that they install, test, check and repair lightning conductors as well? Roofers have a wide range of equipment. They operate machines and appliances such as chain hoists or welding gears for plastics.  Thatched roofs are typical for German North Sea islands, such as Sylt. These roofs are not made of tiles or slates, but of reed which is a plant. The construction of these roofs requires real craftsmanship to guarantee the roof being watertight, durable and good-looking.

Inhalte der Ausbildung


Roofersare qualified within three years of training. These are some of the training contents:
-  Establishing a building site
-  Covering roofs with tiles, slates, shingles, sheeting or reed (for a thatched roof)
-  Building timber constructions for roofs
-  Cladding structural components
-  Manufacturing flat roofs
-  Sealing roof surfaces (making them watertight)
-  Diverting surface water
-  Installing lightning conductors
-  Maintaining and repairing roofs
-  Manufacturing seals (for insulating roofs)

Besonderheiten


Es gibt insgesamt fünf Schwerpunkte, von denen du je nach Ausbildungsbetrieb in einem ausgebildet wirst:
  • Abdichtungstechnik
  • Außenwandbekleidungstechnik
  • Dachdeckungstechnik
  • Energietechnik an Dach und Wand
  • Reetdachtechnik

Falls du bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen Bereich absolviert hast, kannst du deine Ausbildung zum Dachdecker ggf. um ein Jahr verkürzen

Italien (Südtirol) 

In Italien dauert die Ausbildung vier Jahre, statt drei, wie in Deutschland.



Voraussetzungen


Prospective roofers should have the following skills and interests:
-  Working quickly, but conscientiously
-  Having a good head for heights
-  Having a sense of distance
-  Ability to see things three-dimensionally
-  Geometry and calculation skills
-  Enjoying to work outside
-  Ability to work in a team
-  Being clever with one’s hands, strong
Quellen:
Bei der Recherche für unsere Berufsbilder verwenden wir die Informationen von der Bundesagentur für Arbeit
sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie .

Ähnliche Berufe

Asphaltbauer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Asphaltbauer stellen Bodenbeläge aus Asphaltgemischen für Straßen, Brücken, Parkdecks, Schulhöfe, Sportanlagen, Werkstatthallen usw. her. Sie dichten Oberflächen gegen Feuchtigkeit ab und führen Wärme- und Schalldämmmaßnahmen durch.

Ausbaufacharbeiter (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Ausbaufacharbeiter bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Stuckarbeiten, verputzen Wände und Decken, verlegen Estrich, Fliesen und Platten oder bauen Isolierschichten ein und montieren Leichtbauwände.

Bau- und Galanteriespengler (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Bau- und Galanteriespengler sind für die Herstellung sämtlicher Blechprodukte, die auf dem Bau benötigt werden, sowie für die Produktion von Haushaltsgegenständen zuständig. Sie fertigen nicht nur Dachrinnen, Luftkanäle und Rohre, sondern stellen, je nach Fachrichtung, auch Kaminabzüge, Vasen, Teekannen und vieles mehr her. Neben der Fertigung kümmern sie sich auch um die Reparatur der Produkte und Anlagen.

Baugeräteführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Baugeräteführer transportieren Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau zum Einsatzort, richten sie dort ein, bedienen und warten sie.

Baumaschinenmechaniker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Baumaschinenmechaniker kümmern sich um die Service- und Reparaturarbeiten an Motoren und Getrieben von Baumaschinen und -geräten jeglicher Art.

Techniker Krankenkasse