Karrieremöglichkeiten als IT-Systemelektroniker

Willst du wissen, wie es um dich in der Zukunft steht? Als ausgebildeter IT-Systemelektroniker bist du gut gewappnet für den Berufseinstieg.

Arbeitsorte

Nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung hast du sehr gute Chancen, von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden. Falls du jedoch einen anderen Weg einschlagen möchtest und auch andere Unternehmen kennenlernen möchtest, findest du in den folgenden Branchen einen Job:

  • in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationsbranche
  • Elektroinstallationsbetriebe
  • EDV-Dienstleister
  • EDV-Einzelhandelsgeschäfte
  • in der öffentlichen Verwaltung

Du bist eine gefragte Fachkraft und wirst überall dort gebraucht, wo IT-Systeme verwendet werden.

Als IT-Systemelektroniker kannst du auch im Ausland eingesetzt werden, nämlich in den Ländern, wo die Technik gerade „boomt“ und die entsprechenden Fachkräfte nur langsam hinterherkommen.

Fort- und Weiterbildung

Wenn dir eine Ausbildung nicht reicht und du gerne noch mehr lernen möchtest, gibt es verschiedene Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, aus denen du wählen kannst. Zum Beispiel kannst du dich in Schulungen und Seminaren zu einzelnen Themen weiterbilden:

  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • IT-Anwendungsberatung
  • Elektrotechnik
  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Refurbishing

Mit einer beruflichen Weiterbildung kletterst du die Karriereleiter weiter nach oben, zum Beispiel als:

  • Industriemeister
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Technischer Fachwirt
  • Industriesystemtechniker
  • IT-Sicherheitskoordinator
  • IT-Projektkoordinator
  • IT-Kundenbetreuer
  • Ausbilder

Studium

Auch ein Studium lässt sich an eine Ausbildung anschließen, sofern du eine Hochschulzugangsberechtigung hast:

Selbstständigkeit

Wenn du gern dein eigenes Ding machen willst, ist vielleicht die Selbstständigkeit etwas für dich. Wie wäre es mit deinem eigenen Computerfachhandel oder mit einem EDV-Reparaturservice?

Blick in die Zukunft

Neue Technologien und Verfahren verändern die Arbeits- und Berufswelt. Auch nach der Ausbildung zum IT-Systemelektroniker musst du dich ständig weiterentwickeln und mit der fortschreitenden Digitalisierung eröffnen sich auch für dich neue Chancen, neue Kenntnisse zu gewinnen. Je nachdem in welcher Branche du tätig bist, befasst du dich zukünftig mit folgenden Technologien, Verfahren und Systemen: 

  • Projektmanagement (Planung und Einführung von IT-Systemen)
  • Cloud Computing (Verwaltung von Plattformen und Softwarelösungen in der Cloud)
  • Colocation (Unterbringung eines Servers im Rechenzentrum eines Internet-Service-Providers)
  • Edge Computing (Einrichten und Konfigurieren von dezentralen Netzwerkarchitekturen)
  • Mensch-Maschine-Kommunikation (Programmierung von Benutzerschnittstellen für die Kommunikations- und Steuerungssysteme und nutzerfreundlich gestalten)

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Mechatroniker

Mechatroniker

Mechatroniker bauen elektrische, mechanische, pneumatische und hydraulische Komponenten zu einem System zusammen. Außerdem installieren, warten und reparieren sie die Anlagen und Geräte.

Duale Ausbildung
Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.