Das verdient ein Finanzwirt

1. Lehrjahr

1.100 EUR

2. Lehrjahr

1.100 EUR

Einstiegsgehalt

2.500 EUR

Zwar sollte das Gehalt, das du während deiner Ausbildung bekommst, nicht der entscheidende Faktor für oder gegen einen Beruf sein, aber es ist natürlich auch nicht ganz unwichtig bei der Entscheidung. Wie hoch dein Gehalt in etwa ausfallen könnte, verraten wir dir hier. Die genauen Konditionen kannst du in deinem Ausbildungsvertrag einsehen.

Gehalt während der Ausbildung

Als angehender Finanzwirt hast du einen Ausbildungsberuf, in dem du gut verdienst. In deiner Ausbildungszeit von 2 Jahren erhältst du ein festes monatliches Bruttoeinkommen, das bei circa 1.100 Euro liegt. Während der Ausbildung bist du im sogenannten Vorbereitungsdienst, d.h. du bist Beamter auf Widerruf. Mit so einem Ausbildungsgehalt lässt sich doch so Einiges machen, oder?

Gehalt nach der Ausbildung

Wie hoch dein Gehalt als fertig ausgebildeter Finanzwirt ausfällt, hängt unter anderem davon ab,  für welchen Arbeitgeber du tätig bist. Arbeitest du in einer Finanzverwaltung, ist dein Gehalt durch das Bundesbesoldungsgesetz bzw. die Landesbesoldungsgesetze geregelt. Dein Grundgehalt richtet sich dann nach der jeweiligen Besoldungsgruppe des jeweiligen Amtes. Wenn du in der freien Wirtschaft arbeitest, zum Beispiel bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Steuerabteilungen großer Unternehmen, richtet sich dein Gehalt nach den geltenden Tarifverträgen oder wird individuell festgelegt. Als Finanzwirt liegt dein Einstiegsgehalt um die 2.500 Euro im Monat. Bitte beachte, dass dies nur ein ungefährer Richtwert ist.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann im Einzelhandel

Kaufmann im Einzelhandel

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen im direkten Kundenkontakt die unterschiedlichsten Konsumgüter, angefangen von Nahrungsmitteln und Getränken über Haushaltswaren und Kleidung bis hin zu Unterhaltungselektronik und Wohnbedarf.

Duale Ausbildung
Verkäufer

Verkäufer

Als Verkäufer kontrollierst, verkaufst und präsentierst du Waren aller Art in Fachgeschäften, Supermärkten und Warenhäusern. Auch die Kundenberatung und die Auszeichnung der Waren gehören zu deinen Aufgaben.

Duale Ausbildung
Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk arbeiten in Bäckereien, Konditoreien und Fleischereien. Sie präsentieren und verkaufen Waren und Produkte und sorgen für einen einwandfreien Verkaufsraum.