Karrieremöglichkeiten als Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Als ausgebildeter Fachinformatiker kannst du ins Berufsleben einsteigen und dich bei Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen bewerben. Außerdem kannst du bei Firmen anfangen, die Hard- und Software vertreiben oder bei Unternehmen, die IT-Dienstleistungen anbieten.

Nach deiner Ausbildung kannst du aber auch ein Studium anschließen, sofern du über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügst. Oder du sammelst ein paar Jahre Berufserfahrung und absolvierst eine Fort- oder Weiterbildung.

Dies sind einige Möglichkeiten, dein Wissen zu erweitern oder etwas ganz Neues dazuzulernen. Wie wäre hiermit:

  • IT-Sicherheit
  • Servicedienstleistungen für Elektrofahrzeuge
  • Software-Testmanagement
  • IT Infrastructure Library
  • Anwendungsberatung / Support

Durch eine berufliche Weiterbildung kannst du in eine höhere Position aufsteigen, so zum Beispiel:

Diese Studiengänge bieten sich zum Beispiel an:

Möchtest du dein eigener Chef sein? Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit kannst du dir diesen Wunsch erfüllen, vielleicht sind ein Computerfachhandel oder Computerdienstleistungsunternehmen Optionen für dich.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

1154 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.

Duale Ausbildung
IT-Systemelektroniker

IT-Systemelektroniker

173 freie Ausbildungsplätze

IT-Systemelektroniker richten Stromversorgungen ein, nehmen die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

199 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute im Digitalisierungsmanagement analysieren die Arbeits-, Geschäfts- und Wertschöpfungsprozessen von Unternehmen und entwickeln entsprechende IT-Lösungen.