Karrieremöglichkeiten als Fachinformatiker

Als ausgebildeter Fachinformatiker stehen deine Chancen für den Berufseinstieg gut. Du kannst dich nämlich bei Unternehmen fast aller Wirtschaftsbereiche bewerben. Warum? Na, weil du überall dort gebraucht wirst, wo IT-Systeme verwendet werden. Außerdem kannst du dich bei Firmen bewerben, die Hard- und Software vertreiben oder bei Unternehmen, die IT-Dienstleistungen anbieten.

Die ständige Fortbildung ist in diesem Beruf unbedingt notwendig. Kaum ein anderes Berufsfeld hat so rasante Entwicklungen. Es gibt darüber hinaus auch zahlreiche  Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen du in höhere Positionen aufsteigen kannst.

Hier einige Beispiele für Lehrgänge und Seminare, mit denen du dein Wissen aktualisieren und erweitern kannst:
  • IT-Sicherheit
  • Servicedienstleistungen für Elektrofahrzeuge
  • Software-Testmanagement
  • IT Infrastructure Library
  • Anwendungsberatung/ Support
Du kannst unter anderem folgende Titel durch Weiterbildung erwerben:
  • Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Informatik
  • Fachwirt für Computer Management
  • Betriebswirt für Informationsverarbeitung -
  • Softwareentwickler
  • Entwickler für Digitale Medien
  • IT-Sicherheitskoordinator
  • IT-Tester
  • Ausbilder
Mit einer Hochschulzugangsberechtigung ist auch ein Studium möglich, zum Beispiel um die folgenden Abschlüsse zu erreichen:
Auch die Selbstständigkeit mit einem Computerfachhandel oder einem Computerdienstleistungsunternehmen (Programmierung, Reparatur usw.) steht dir offen.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration

979 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.

Duale Ausbildung

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

788 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen Softwareprojekte und setzen sie fachgerecht und benutzerfreundlich um. Außerdem schulen sie Benutzer zur Bedienung von Anwendungen.

Duale Ausbildung

IT-Systemelektroniker

321 freie Ausbildungsplätze

IT-Systemelektroniker richten Stromversorgungen ein, nehmen die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten.

Nach oben