Das verdient ein Berufskraftfahrer

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung: 1. Lehrjahr 750-830 EUR, 2. Lehrjahr 800-890 EUR, 3. Lehrjahr 860-950 EUR

Deine Ausbildung hat noch nicht begonnen, doch über das Gehalt möchtest du dich schon jetzt informieren? Kein Problem – wir geben dir eine Auskunft!

Gehalt während der Ausbildung

Im ersten Lehrjahr liegt dein Gehalt bei 660 bis 750 Euro. Der Betrag hängt ganz davon ab, in welchem Bundesland du arbeitest und bei welchem Unternehmen du angestellt bist. Im Personenverkehr sind die Unternehmen meist tariflich gebunden. Daher bekommst auch du dort ein tariflich festgelegtes Azubi-Gehalt. Es wird in deinem Ausbildungsvertrag schriftlich festgehalten. Im zweiten Jahr beträgt dein Lohn bereits 710 bis 810 Euro brutto und im dritten Ausbildungsjahr erhältst du als angehender Berufskraftfahrer 760 bis 870 Euro monatlich.

Gehalt nach der Ausbildung

Mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer bekommst du nun endlich dein volles Gehalt. Es handelt sich jedoch zunächst um ein Einstiegsgehalt, das bei etwa 1.700 bis 1.900 Euro im Monat liegt. Du musst ein paar Jahre Berufserfahrung sammeln, um auf ein höheres Gehalt bestehen zu können. Mit fünf oder zehn Jahren Erfahrung sieht das dann schon ganz anders aus. Du kennst die technischen Daten deines Fahrzeugs im Schlaf und fährst sicher und professionell. Mittlerweile hast du auch schon die ein oder andere Fortbildung hinter dir. Dann kannst du mit einem Gehalt von etwa 2.000 bis 2.200 Euro rechnen. Mit einer beruflichen Weiterbildung, zum Beispiel zum Fachwirt für Güterverkehr und Logistik, kannst du sogar 3.000 Euro und mehr erwarten.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachkraft für Lagerlogistik

2276 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Industrie- und Handelsbetrieben sowie bei Speditionen. Sie lagern, kontrollieren, kommissionieren und versenden Güter unterschiedlichster Art.

Duale Ausbildung

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

280 freie Ausbildungsplätze

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sortieren Sendungen in Paketzentren, planen die Zustellabfolgen der Touren, arbeiten an Postschaltern und beraten Kunden zu Versandarten und Preisen. Sie fahren aber auch selbst die Touren und stellen die Briefe und Pakete bei den Empfängern zu. Neben Briefen und Paketen können dies auch Kurier- oder Expresssendungen sein.

Nach oben