Wie werde ich Assistent Automatisierungstechnik und Computertechnik?

Eine sorgfältige Arbeitsweise ist in diesem Beruf von Vorteil. Um die Wünsche der Kunden zu erkennen und entsprechend zu arbeiten, ist eine gute Kunden- und Serviceorientierung von Bedeutung. Gute Leistungen im Fach Mathematik, Englisch und Informatik sind ein echtes Plus. Die meisten Unternehmen stellen Ihre Azubis mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.

Course of education

Schulische Ausbildung

Recommended graduation

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Training period

2 year(s)

Was macht ein Assistent Automatisierungstechnik und Computertechnik?

Als Assistent/-innen für Automatisierungstechnik und Computertechnik richtest Du Computersysteme und Netzwerke ein. Das Pflegen und Verwalten gehört ebenfalls zu Deinen Aufgaben. Du entwickelst Software zur Computerisierung technischer Bereiche und organisierst Schulungen.

Inhalte der Ausbildung

In der zweijährigen Ausbildung lernen angehende Assistenten/-innen Automatisierungstechnik und Computertechnik das:
  • Installieren, reparieren, konfigurieren und warten Automatisierungseinrichtungen und Computerintegrierte Produktionsanlagen.
  • Analysieren Arbeits- und Fertigungsabläufe.
  • Entwickeln von anwendergerechten Datenbanken.
  • Erstellen Automatisierungskonzepte und bauen speziell hierfür Schaltungen.
  • Analysieren von Fehlern und diese dann beseitigen.

Ablauf der Ausbildung

Ausbildungsdauer: je nach Bundesland zwischen 2-3 Jahre, Vollzeitschulische Ausbildung mit betrieblichem Praktikum.

Wie gut passt der Beruf Assistent Automatisierungstechnik und Computertechnik zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne tüfteln möchtest, ist der Beruf Assistent Automatisierungstechnik und Computertechnik genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Informationstechnischer Assistent

259 freie Ausbildungsplätze

Der Informationstechnische Assistent richtet Computersysteme und Netzwerke ein, verwaltet und pflegt diese. Er entwickelt Software für die technischen Bereiche und organisiert Schulungen.

Schulische Ausbildung

Technischer Assistent Informatik

70 freie Ausbildungsplätze

Technische Assistenten der Informatik verfügen über solide Qualifikationen in der Systemanalyse, in der Programmierung, in der Anpassung und Optimierung von Software und in den Rahmenaufgaben, angefangen von der Bedienung der Hardware über die Nutzung von Systemsoftware bis hin zur Erstellung von Programmdokumentationen.


Schulische Ausbildung

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

33 freie Ausbildungsplätze

Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung realisieren individuell auf Kunden zugeschnittene Softwarelösungen oder passen bereits bestehende Software an. Außerdem beraten und schulen sie Anwender.

Nach oben