Training Hygienekontrolleur (m/w)

Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Bergedorf - Gesundheitsamt
Wentorfer Straße 42
21029 Hamburg (show map)
http://www.hamburg.de/
company profile



Training start
12/01/17
school-leaving qualification
Hauptschulabschluss
Course of education
Schulische Ausbildung
Places to train
on request
Training period
3 years
Period of application
bis 25.10.2017

Training content


Das Gesundheitsamt Bergedorf bildet Sie zur Hygienekontrolleurin bzw. zum Hygienekontrolleur aus. Der Infektionsschutz und die Hygiene von Krankenhäusern, Arztpraxen, Kitas und anderen Einrichtungen stehen im Mittelpunkt Ihrer Arbeit.

Ausbildung zur/zum Hygienekontrolleur/in

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • in Vollzeit
  • ohne Führungsfunktion
  • zum 01.12.2017 zu besetzen

Stellennummer:
150474

Die Ausschreibung richtet sich an:
Alle Interessierten
 

Bewerbungsschluss:
25.10.2017

Wichtige Hinweise:

Es handelt sich um eine Ausbildungsstelle in Vollzeit. Die Ausbildung findet im Gesundheitsamt Bergedorf und an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt. Die Übernahme nach der Ausbildung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis ist ausdrücklich erwünscht. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Hospitation vor der Abgabe der Bewerbung über die Tätigkeit zu informieren. Sofern Sie die formalen Voraussetzungen erfüllen, können Sie einen Termin bei Herrn Zimmer (Tel.: 040 428 91-2399) vereinbaren.

Die Vergütung richtet sich nach dem TVA-L BBiG

Wir über uns:
Das Gesundheitsamt Bergedorf ist Teil des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und nimmt eine Vielzahl von Aufgaben im Interesse der Gesunderhaltung des Einzelnen und der Bevölkerung wahr. Hierzu zählen unter anderem Gesundheitsförderung und -vorsorge sowie Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor der Ausbreitung von Infektionskrankheiten. Im Gesundheitsamt werden Kinder und Jugendliche untersucht und beraten und Eltern bei der Gesundheitsvorsorge ihrer Kinder unterstützt. Es werden psychisch Kranke sowie Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen beraten und betreut. Im Gesundheitsamt arbeitet ein multiprofessionelles Team aus Ärzten und Zahnärzten, Sozialpädagogen, Hygienekontrolleuren, Gesundheits- und Krankenpflegern, medizinischen und zahnmedizinischen Fachangestellten und Verwaltungskräften.

Ihr Aufgabenfeld:

Sie arbeiten als Auszubildende bzw. Auszubildender in einem multiprofessionellen Team von Hygienekontrolleuren, Gesundsheitsingenieuren und Ärzten in der Gesundheitsaufsicht des Gesundheitsamtes.

Die Gesundheitsaufsicht ermittelt bei Meldung von Infektionserkrankungen, bewertet die Daten und veranlasst entsprechende Maßnahmen. Bei gehäuft auftretenden Erkrankungen (Ausbrüchen) und Epidemien werden Schutzmaßnahmen gegen die Weiterverbreitung für die Bevölkerung und Einrichtungen geplant, vermittelt und veranlasst. Gleichzeitig führt die Gesundheitsaufsicht die Medizinalaufsicht über die nicht in Kammern organisierten Heilberufe aus. Sie überwacht die Umsetzung der Hygienestandards in Krankenhäusern, Arztpraxen, Kindertagesstätten sowie in Gemeinschaftsunterkünften, bei privaten Rettungsdiensten, in Tattoo- und Piercingstudios, Podologen sowie bei Heilpraktikern und Hebammen.

Zu Ihren Aufgaben gehört das eigenständige Durchführen von Ermittlungen bei Infektionskrankheiten nach dem Infektionsschutzgesetz, das Anordnen und Durchsetzen von Schutzmaßnahmen, Belehrungen über Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, die Abwägung und Anordnung von beruflichen Tätigkeitsverboten sowie Verboten zum Besuch von Gemeinschaftseinrichtungen, die Übermittlung von Ermittlungsdaten im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes an das Zentrum für Infektionsepidemiologie, Hygieneüberwachungen von Krankenhäusern, Kindertageseinrichtungen, Alten-und Pflegeheimen, Gemeinschafts­unterkünften, Tätowierungs- und Piercingstudios, Heilpraktikern sowie Fußpflegeeinrichtungen und die Ermittlung und Beratung beim Auftreten von tierischen Schädlingen.

Die Ausbildung zur Hygienekontrolleurin oder zum Hygienekontrolleur dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in einen längeren praktischen und einen kürzeren theoretischen Teil. Der theoretische Teil findet im Blockmodell an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf statt. Die Kosten der Ausbildung trägt der Arbeitgeber.

Was müssen Sie mitbringen?

Zur Ausbildung kann zugelassen werden, wer

  • die gesundheitliche und persönliche Eignung zur Ausübung des Berufs besitzt und
  • einen mittleren Schulabschluss oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Abschluss oder
  • einen Hauptschulabschluss oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Abschluss in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss einer mindestens zweijährigen förderlichen Berufsausbildung oder
  • den erfolgreichen Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulbildung nachweisen kann.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?
Fachliche Anforderungen:
Sie sollten gute PC-Kenntnisse in den Office-Standardanwendungen mitbringen.
Sie sollten bereit sein, sich vertiefte Kenntnisse auf folgenden Gebieten anzueignen: Krankheitslehre, Hygiene, Desinfektion, Rechtsvorschriften im Bereich des Gesundheitsschutzes, insbesondere des Infektionsschutzgesetzes, einschlägige Hygienebestimmungen und -verordnungen, Software des Robert-Koch-Instituts zur elektronischen Übermittlung von Infektionskrankheiten und ihren Erregern.

Persönliche Anforderungen:
Hohe Lernmotivation, Freude an Theorie und Praxis, Interesse an allen Fragen zur Hygiene und zum Infektionsschutz, Initiative, Freude am Umgang mit unterschiedlichen Personen, Gruppen und Einrichtungen, Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Darüber hinaus wünschenswert sind Erfahrungen in einem medizinischen Beruf.
Bildschirmtauglichkeit und die Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst des Bezirksamtes werden vorausgesetzt.

Was bieten wir Ihnen?
Wir bieten Ihnen eine gründliche Ausbildung, ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabenfeld und ein modernes Arbeitsumfeld in zentraler Lage in einem familienfreundlichen Bezirk. Ihr Arbeitsplatz liegt im Zentrum Bergedorfs in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und guter Anbindung an den ÖPNV.

Kontakt:

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gern der Leiter der Abteilung Gesundheitsschutz im Gesundheitsamt Herr Zimmer (Tel.: 040 428 91-2399).

So bewerben Sie sich:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder
1. per E-Mail an: bewerbungen@bergedorf.hamburg.de oder
2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das
Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf, ggf. mit Angabe der aktuellen Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung (die Aussagen über die derzeitige Tätigkeit enthält) bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Es wird gebeten, für Ihre Bewerbung keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Bezirksamt Bergedorf


Personalservice

Wentorfer Straße 42
21029 Hamburg


Weiterführende Links:



More information about the occupation


Everything about the occupation: Hygienekontrolleur (m/w)

Apply to


Bitte beachte den Bewerbungszeitraum! Dieser ist noch nicht erreicht oder bereits abgelaufen. Schalte deinen persönlichen Suchagenten und lass dich automatisch über neue Angebote informieren.

Suchagenten aktivieren

Bezirksamt Bergedorf
Personalservice
Stichwort AUBI-plus
Wentorfer Straße 42
21029 Hamburg
Deutschland

Tipp: Wichtiger Bestandteil deines Bewerbungsanschreibens ist die Angabe der Quelle des Angebotes - beziehe dich auf das Ausbildungsportal AUBI-plus.

Documents


  • vollständige Bewerbungsunterlagen
ANZEIGE

Techniker Krankenkasse